Lebendiges Grün in Stadt und Land

 

Der landesweite Wettbewerb „Lebendiges Grün in Stadt und Land“ wurde vom Landesverband für Gartenbau und Landespflege ausgeschrieben. Ziel des Wettbewerbes war es, Ortschaften, Gemeinden und Gemeindeteile, Städte oder Stadtteile bei der notwendigen Bestrebung zu unterstützen, der Verarmung des Lebensraumes entgegenzuwirken und mehr Natur in den besiedelten Raum zu bringen. Durch die Prämierung positiver Beispiele sollen der Öffentlichkeit besonders nachahmenswerte Möglichkeiten vorgestellt werden.

 

Bewertet wurden

 

Auszeichnung für Wunsiedel  und Schönbrunn

 

Landwirtschaftsminister und Schirmherr Josef Miller, 1. Bgm. Karl-Willi Beck, Landrat und 1. Vorsitzender des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege Dr. Peter Seißer, Manfred Nagler Präsident des bayrischen Landesverbandes

Die Stadt Wunsiedel wurde zusammen mit der Dorfgemeinschaft Schönbrunn am vergangen Samstag mit 48 Siegergemeinden und –vereinen im landesweiten Wettbewerb „Lebendiges Grün in Stadt und Land“ bei der Jahrestagung der 3323 bayerischen Obst- und Gartenbauvereine in der Stadthalle in Gunzenhausen durch den Landwirtschaftsminister Josef Miller mit einer Goldplakette ausgezeichnet.

 

Gegenstand des Wettbewerbes waren Privatgärten und das öffentliche Grün in den Städten und Dörfern. Ziel war es Städte, Ortschaften und Gemeinden in ihren Bestrebungen zu unterstützen, mehr Natur in den besiedelten Raum zu bringen.

 

In der Laudatio wurden die Bürger und der Rat der Stadt Wunsiedel für ihre über 200 jährige Tradition um die Grüngestaltung in und um die Stadt gelobt. Aus den vielfältigen Maßnahmen ragt im besonderen die Revitalisierung der zwei Bürgerparks heraus. Die Dorfgemeinschaft von Schönbrunn, die sich den Preis mit der Stadt Wunsiedel teilt, wurde für ihre umfangreichen Pflanzmaßnahmen, den schönen Gärten, den öffentlichen Grünflächen, vor allem für die besonders engagierte Dorfgemeinschaft ausgezeichnet.

 

 

1.Brgm. Karl Willi Beck, 3. Brgm. Johanne Arzberger, Karl- Heinz Schieweck, Stefan Schürmann, Kreisfachberater Christian Kreipe, Walter Hofmann, Stefan Grohmann, Elke Hofmann, Landrat und 1. Vors. des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege Dr. Peter Seißer, Katrin Kassecker, Katrin Horn.